Lago maggiore
home > unterkunft > verbania > villa san remigio

Wetter Verbania

HEUTE

min 19°

max 29°

MORGEN

min 21°

max 29°


Quelle: ilmeteo.it

Sehenswürdigkeit Verbania

Villa San Remigio

Die Villa San Remigio wird im Süden durch eine gleichnamige Kirche aus dem 12. Jahrhundert begrenzt, nach der sie benannt ist. Sie steht auf der Castagnola Anhöhe in Pallanza, und zwar nördlich der Gärten der Villa Taranto in einer bezaubernden Position, die einen wunderbaren Rundblick über den Lago Maggiore gewährt. Das Gebäude ist von üppigen Rasenflächen umgeben mit vielen Blumen, majestätischen Bäumen, seltenen Pflanzenarten und ansprechenden Winkelchen mit alten Skulpturen, kostbaren Verzierungen und Ornamenten.

Die Villa, die aus den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts stammt, hat eine romantische und beeindruckende Geschichte. Sie war erbaut worden, um die Liebesgeschichte zwischen dem napoletanischen Dichter und Musiker Marchese Silvio della Valle di Casanova und der irischen Malerin Sofia Browne zu verewigen. Die beiden Liebenden wollten einen Jugendtraum verwirklichen, indem sie ein altes, vom Grossvater erbautes Chalet in eine Villa umwandelten. Mit dem Park sollte ein Platz geschaffen werden, in dem Kunst und Natur eine harmonische Einheit bilden sollten.

Der Park der Villa San Remigio

Der Park ist verschönert durch Rasenterrassen, an deren Rand exotische Pflanzen wachsen. Es gibt hier verschiedenartige Lebensräume, durch die die Geschichte der Gartenanlagen im Laufe der Zeit zusammengefasst wird. Der mittelalterliche Nutzgarten lässt Raum für einen Obsthain, mit atemberaubenden Ausblicken auf den See führen Treppen und enge Passagen zum Garten der Stunden in Erinnerung an vergangenen Zeiten, bis hin zum Garten der Fröhlichkeit als Sinnbild der Freude und dem Garten der Wehmut, der mit seinen Schatten Melancholie symbolisiert. Im Garten der Erinnerungen wird die Nostalgie vergangener Zeiten heraufbeschworen, und abschliessend findet man den Garten der Seufzer, in dessen Zentrum ein mosaikenverziertes Halbrund zu sehen ist, mit sieben Nischen, die mit Statuen mythologischer Gottheiten ausgestattet sind.

Der Hortus Conclusus, in dem die Chiesetta di San Remigio steht, ist ein abgeschiedener Bereich, der zur Sammlung einlädt. Der Park wurde im Laufe von sechs Jahren zwischen 1910 und 1916 von dreissig Gärtnern fachkundig angelegt. Die Besitzer beschlossen dann, die Tore für den Publikumsverkehr nach vorheriger Anmeldung zu öffnen und die Eintrittsgelder für wohltätige Zwecke zu verwenden. Diese lobenswerte Initiative währte bis zum Jahre 1929. Heutzutage kann man die Gärten an Wochenenden im Frühjahr und Sommer im Rahmen einer zweistündigen Führung besichtigen.

Villa San Remigio: das Gebäude

Die Fassaden sind in lombardischem Barockstil gehalten, wie man an den beachtlichen Dimensionen der Fenster und Umrahmungen sieht, über denen dreieckige und geschwungene Giebelfelder angebracht sind. Ein besonderes Kennzeichen dieser Villa sind die Balkone. Sie sind nach Nordosten und Südwesten hin ausgerichtet und werden durch eine Galerie aus Felsgestein mit einem Laubengang gestützt, der als Wintergarten dient. Der Grundriss des Gebäudes ist klar gegliedert und wird bestimmt durch weitläufige Salons, die mit Portalen verziert sind, mit Rahmen, Kaminen, Decken aus Holz und reichhaltigen Ausstattungen. Hier befinden sich derzeit die Büros der Provincia del Verbano-Cusio-Ossola. Am bedeutendsten sind der Waffensaal und der Musiksaal, in dem üblicherweise standesamtliche Ehen geschlossen werden. Um den Hauptsaal herum jedoch befinden sich ein kleiner gotischer Saal und ein humanistisches Studierzimmer.
Unter den restlichen Gebäuden, die den Komplex der Villa San Remigio bilden, sind das 1896 in mittelalterlichem Stil erbaute "studio d'arte" zu erwähnen, sowie die Stallungen, das Pförtnerhaus im Stil des 18. Jahrhunderts und die Familienkapelle, die im Jahre 1898 auf den Klippen erbaut worden war. Die Villa hatte berühmte Gäste, wie unter anderem Gabriele D'Annunzio und den futuristischen Maler Umberto Boccioni, dessen letzte Bilder die Seelandschaften darstellen. Im Inneren der Villa können nach Absprache mit der Stadtverwaltung von Verbania standesamtliche Trauungen abgehalten werden.

Fotogallerie Villa San Remigio