Lago maggiore
home > unterkunft > arona > villa ponti

Wetter Arona

HEUTE

min 21°

max 30°

MORGEN

min 18°

max 26°


Quelle: ilmeteo.it

Sehenswürdigkeit Arona

Villa Ponti

Die Villa Ponti wurde im Jahre 1760 auf den Resten der Rocca Borromea vom reichen flämischen Händler Bartolomeo Pertossi erbaut. Sie wurde ständig umgebaut bis zur letzten wichtigen Umgestaltung im zweiten Jahrzehnt des zwanzigsten Jahrhunderts durch den Architekten A.T. Rocca.
Er veränderte die Fassade zur Strasse hin grundlegend, indem er sie mit einer Vielzahl von architektonischen Friesen versah.

Napoleon I war nach seinem Ägypten-Feldzug zu Gast in diesem Anwesen. Ausserdem kam in diesem Gebäude am 28. Dezember 1878 der Ingenieur Gian Giacomo Ponti, Dozent für Elektronik am Polytechnikum Turin und Schüler von Thomas Edison zur Welt. Er war ein erfolgreicher Industrieller, zunächst ein Förderer der Piemonteser Hydroelektrischen Gesellschaft und danach auch der überregionalen Piemonteser und lombardischen Telefongesellschaft, wobei er mit seinem Einsatz der modernen Telefonie in Italien zu ihrem Durchbruch verhalf. Die Villa verdankt ihm seinen Namen.

Sie liegt in der Via San Carlo, unweit vom Palazzo Borromeo aus dem 15. Jahrhundert und nur wenige Schritte von den eleganten Geschäften, Bars und Restaurants entfernt, die das Städtchen Arona beleben.

Villa Ponti von Arona: das Gebäude

Die Villa Ponti hat drei Stockwerke und zeichnet sich durch das bossierte Erdgeschoss aus. Der Eingang ist mit kleinen schmiedeeisernen Balkonen verziert und mit wertvollen Gittern, die die Fenster aufwerten. Der Unterschied in der Stilrichtung zwischen den zwei Fassaden ist offensichtlich. Die Fassade, die zur Via San Carlo hin zeigt, ist in einem dekorativen Stil aus dem 19. Jahrhundert gehalten, wohingegen die Fassade zum Garten hin klassische Züge trägt, und zwar vom wuchtigen Giebel bis zu der langen Freitreppe zum Garten hinunter. Dieser hat eine Fläche von mehr als 5000 Quadratmetern und wird durch einen barocken Brunnen belebt, der von duftenden Magnolien, Azaleen, jahrhundertalten Buchen und Silberzedern umgeben ist.

Das Innere der Villa besteht aus Räumen und Sälen mit wertvollen Fussböden und Dekorationen und hat seinen ursprünglichen Charme beibehalten. Der Laubengang wurde umgebaut, und es wurde dort eine malerische Bar eingerichtet.

Die Ausstellungen in der Villa Ponti

Seit dem Jahre 1999 werden in der Villa Ponti die Veranstaltungen des Programms "wichtige Ausstellungen am Lago Maggiore" durchgeführt. Es handelt sich um kulturelle Ausstellungen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, Arbeiten und Kunstwerke auszustellen, die aus privaten italienischen Sammlungen stammen, die aber von Meistern internationaler Herkunft und Rufs erstellt wurden (denkwürdig die Ausstellungen der Werke von Picasso und Kandinsky).

Die Stiftung, die diese Ausstellungen organisiert, ist die Fondazione Art Museo, der es zu verdanken ist, dass in zehn Jahren mehr als 300.000 Besucher angezogen wurden. Dadurch vermittelte sie ein umfassenderes und allgemeineres Kunstverständnis im Gebiet des Lago Maggiore.

Fotogallerie Villa Ponti