Lago maggiore
home > unterkunft > arona

Wetter Arona

HEUTE

min 13°

max 25°

MORGEN

min 14°

max 27°


Quelle: ilmeteo.it

Arona

Arona ist eines der größten Handels- und Tourismuszentren des Lago Maggiore und mit Sicherheit das größte am unteren Teil des Sees. Mit seinen 15.000 Einwohnern ist es die bevölkerungsreichste Ortschaft, abgesehen von Verbania, das unter Berücksichtigung von Intra, Pallanza, Suna und den anderen Ortsteilen 30.000 Einwohner aufweist und erst 1939 durch Zusammenlegung der verschiedenen Ortschaften entstand. Arona besitzt auch den größten Hafen des Lago, ist Sitz der Navigazione Lago Maggiore und ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt für das Eisenbahn- und Strassennetz.

Die Geschichte von Arona zwischen Vergangenheit und Gegenwart

Arona und seine Umgebung waren bereits in vorgeschichtlicher Zeit bewohnt. Mit Sicherheit war es ein Festungssitz der Römer. Im Mittelalter wurde es von den Torriani und den Visconti beherrscht, um letztlich am Anfang des 15. Jahrhunderts in das Eigentum der Borromäer überzugehen.

Die Altstadt ist reich an charakteristischen Gebäuden wie zum Beispiel der Kirche von  Santissimi Martiri, ursprünglich in romanischem Stil erbaut und mit einer barocken Fassade versehen. Die Märtyrer, unter anderem San Graziano, werden jedes Jahr am 13. März gefeiert, und in der Stadt wird der sogenannte Tredicino organisiert. Im unteren Teil der Stadt befindet sich der Justizpalast Palazzo di Giustizia (15. Jhdt.) mit Laubengängen, die Spitzbögen aufweisen. Die neoklassische Villa Ponti, heute Eigentum der Gemeinde und Schauplatz von Ausstellungen und Konferenzen, beherbergte schon Napoleon Bonaparte und war im letzten Weltkrieg Sitz des Verlagshauses Mondadori.

In Arona wird jedes Jahr eines der wichtigsten Handelsereignisse des Lago abgehalten: die Fiera di Arona wurde 1962 als Mustermesse ins Leben gerufen und hat heute, dank des kontinuierlichen Zuwachses ihrer Bedeutung (bei den letzten Malen konnten mehr als 150.000 Besucher verzeichnet werden), den Namen Fiera del Lago Maggiore (Fair des Lago Maggiore) angenommen.

Der Sancarlone von Arona

San Carlo Borromeo, Bischof von Mailand, wurde in Arona geboren. Als Erinnerung daran wurde eine mächtige Kupfer-und Bronzestatue, der sogenannte Sancarlone errichtet. Er steht etwas außerhalb des Stadtzentrums und ist auch vom See her und von Angera aus sichtbar. Er ist auf alle Fälle sehenswert..(Siehe Artikel)

Fotogallerie Arona